Das Logo der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität; Copyright: Uni Bonn Informatik verbindet Gesellschaft für Informatik e.V.
Logo Informatik 2005

3. Deutscher Workshop über Mobile Ad-Hoc Netzwerke (WMAN 2005)

(am Mittwoch, 21.09.2005, 14.00 - 18.15h)
(Hauptgebäude der Uni Bonn, Hörsaal XI)

WMAN 2005
http://wman2005.cs.bonn.edu/

Beschreibung:

Mobile Ad-hoc Netzwerke stellen heute eines der aktivsten Forschungsgebiete im Bereich drahtloser Datenkommunikation dar. Obwohl die Idee einer infrastrukturlosen Vernetzung von mobilen Geräten bereits auf die 70er Jahre zurückgeht, sind erst heute die technologischen Grundlagen vorhanden, um diese in großem Umfang zu realisieren. Neben der grundlegenden Organisation des Routing-Prozesses ergeben sich in solchen Netzen eine Vielzahl von weiteren Fragestellungen in Bereichen wie Autokonfiguration, Sicherheit oder effizienter Nutzung von Ressourcen. Bedingt durch die beschränkten Ressourcen mobiler Kleingeräte, das Fehlen zentraler Instanzen und die hohe Dynamik von Ad-hoc Netzen lassen sich bekannte Lösungen aus dem Bereich drahtgebundener Netze nicht ohne Weiteres übertragen.

Der Workshop über Mobile Ad-Hoc Netzwerke (WMAN) wird nunmehr zum dritten Mal veranstaltet, nachdem er im Jahr 2002 zuerst als autonome Veranstaltung und in 2004 in Verbindung mit der GI-Jahrestagung durchgeführt wurde - jeweils mit äußerst positiver Resonanz seitens der Vortragenden und dem Publikum.

Themenüberblick:

Der Workshop umfasst das gesamte Spektrum des Forschungsgebietes Mobile Ad-hoc Netzwerke, angefangen von den zu Grunde liegenden Funktechnologien bis zu Fragestellungen auf der Anwendungsschicht. Mögliche Themen sind unter anderem:

Adressaten:

Ziel des Workshops ist es, die auf diesem Gebiet tätigen Forscher und Entwickler aus dem deutschsprachigen Raum zum Ideen- und Meinungsaustausch zusammen zu bringen. Es soll eine Möglichkeit geschaffen werden, eigene Forschungsergebnisse und -projekte vorzustellen und in Diskussionen Ideen für neue Forschungsvorhaben in diesem Gebiet zu entwickeln. Ebenso soll der Workshop Teilnehmern aus dem industriellen Umfeld eine Möglichkeit bieten, sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Mobilen Ad-hoc Netze zu informieren.

Die Beiträge können sowohl abgeschlossene Arbeiten präsentieren, als auch neue Fragestellungen oder Projektvorhaben diskutieren.

Termine:

29.04.2005 Einreichung von Beiträgen an die Workshopleitung
verlängert bis Montag, 09.05.2005, 12 Uhr mittags!
27.05.2005 Benachrichtigung über Annahme oder Ablehnung (erfolgte am 30.05.2005)
24.06.2005 Abgabe der fertigen Druckvorlage bei der Workshopleitung

Einreichung von Beiträgen:

Akzeptiert werden Beiträge in deutscher oder englischer Sprache von maximal 5 Seiten Umfang. Die Beiträge sind bis zum 29. April 09. Mai 2005 in elektronischer Form als PDF- oder PostScript-Datei einzureichen.

Bitte nutzen Sie zur Einreichung das elektronische Verarbeitungssystem unter http://wman2005.cs.bonn.edu/regist und folgen den in den WWW-Formularen und per E-Mail gegebenen detailierten Anweisungen.

Eingereichte Beiträge werden vom Programmkomitee sorgfältig geprüft. Akzeptierte Beiträge werden in der GI-Edition "Lecture Notes in Informatics" veröffentlicht. Beachten Sie daher bereits bei der Ersteinreichung unbedingt die Autorenrichtlinien der GI-Edition: "Lecture Notes in Informatics", die nachzulesen sind unter http://www.gi-ev.de/LNI/autorenrichtlinien/index.html. Von mindestens einem Autor eines jeden Beitrages wird die Bereitschaft erwartet, sich zur Tagung anzumelden, den Vortrag zu halten und sich die gesamte Tagungsdauer freizuhalten.

Workshop-Organisation (Ansprechpartner):

Georg Carle (Universität Tübingen)
Matthias Frank (Universität Bonn)
Frank Kargl (Universität Ulm)
Burkhard Stiller (Universität Zürich und ETH Zürich)
(E-Mail: <wman2005@cs.bonn.edu>)

Programmkomitee:

Burkhard Stiller (Universität Zürich und ETH Zürich) - Vorsitz
Matthias Frank (Universität Bonn) - Vorsitz

Marc Bechler (TU Braunschweig)
Torsten Braun (Universität Bern)
Georg Carle (Universität Tübingen)
Stefan Fischer (Universität zu Lübeck)
Hannes Hartenstein (Universität Karlsruhe)
Matthias Hollick (TU Darmstadt)
Frank Kargl (Universität Ulm)
Holger Karl (Universität Paderborn)
Andreas J. Kassler (Universität Karlstad)
Peter Martini (Universität Bonn)
Martin Mauve (Universität Düsseldorf)
Andreas Meissner (Fraunhofer IPSI)
Jochen Schiller (FU Berlin)
Ralf Steinmetz (TU Darmstadt)
Ralf Tönjes (FH Osnabrück)
Phuoc Tran-Gia (Universität Würzburg)
Michael Weber (Universität Ulm)
Lars Wolf (TU Braunschweig)
Martina Zitterbart (Universität Karlsruhe)

Für die Teilnahme am Workshop ist eine Anmeldung zur INFORMATIK 2005 erforderlich. Weitere Informationen zur INFORMATIK 2005 erhalten Sie unter http://www.informatik2005.de.

Vorangegangene Workshops:


Questions or comments about the page can be directed to webmaster@web.cs.bonn.edu. - 02.06.2005 -